Logo
Cortona

Der klassische Rundgang


  • zu Fuß

  • rollstuhlgängig

  • Panorama

  • Bus

  • Durchschnittliche Dauer 2,0

Geburtsort von Künstlern wie Luca Signorelli und Pietro da Cortona ist die Stadt heute auch Sitz des Tuscan Sun Festivals, eines zwischen Musik, Kunst und Literatur angesiedelten Ereignisses. Der noch heute in seiner mittelalterlichen Gestalt erhaltene Ortskern beherrscht mit 500 Metern Höhe die gesamte Valdichiana. Von hier kann der Blick unbeschwert bis zum fernen Horizont schweifen, an dem sich der Gipfel des Monte Amiata abzeichnet.

Wir beginnen unsere klassische Stadtführung in Cortona am Sanktuarium der Heiligen Margherita. Zurück im Stadtzentrum begeben Sie sich sodann auf einen Spaziergang, auf dem Sie die charakteristischen Wege und Gassen Cortonas kennenlernen. Unter anderem sehen Sie dabei das Geburtshaus von Pietro da Cortona, die Kirche S. Francesco, die Piazza della Repubblica, beherrscht von dem mittelalterlichen Rathaus, sowie den Palazzo Casali, einst Residenz einer hiesigen Adelsfamilie und heute Sitz des Museums der Accademia Etrusca. Am Nordende der Stadt befinden sich hingegen die Kathedrale mit dem Diözesanmuseum, welches u.a. Werke von Luca Signorelli, sowie eine der schönsten Verkündigungen des Beato Angelico besitzt.

Durchschnittliche Dauer: 2,0 Stunden

Preis: 135,00 € bis zu 20 Personen + € 2,00 für jede weitere Person

Eintritt: MAEC: 10,00 €; 7,00 € (Gruppen mit mehr als 15Personen); 3,00 € (Schulgruppen). Diozösan-Museum: 5,00 €; 3,00 € (Gruppen mit mehr als 15 Personen); 1,00 € (Schulgruppen))

Anmerkung
Für einen ganztägigen Ausflug empfehlen wir die Ergänzung mit Montepulciano oder Chiusi oder Arezzo.

Parlato