Logo
firenze

Wandern in der Garfagnana - Wanderungen mit Wanderführer in Barga und Umgebung

Garfagnana: Im nord-westlichen Teil der Toskana liegend, umfaßt die Garfagnana das obere Flußtal des Serchio. Eingebettet zwischen den Apuanischen Alpen und dem tosko-emiglianischen Appenin, zweier in sozialer, geschichtlicher und geomorphologischer Hinsicht sich stark unterscheidender Bergketten, gehört diese an Kontrasten reiche Gegend zu den reizvollsten Wandergebieten der Toskana.
 
Landschaft der GarfagnanaBarga: Entlang des Flusses Serchio entdecken wir einen eher unbekannten Teil der Toskana: ruhig, romantisch wild und - weit ab vom Massentourismus. Die Wanderung beginnt in dem sehr reizvoll gelegenen mittelalterlichen Städtchen Barga, umsäumt vom Apennin und den Apuanischen Alpen. Vorbei an Weinterrassen, inmitten von Kastanienbäumen, gelangen wir auf einem Maultierpfad zu einem schon seit dem Mittelalter strategisch wichtigen Stützpunkt mit den Resten einer alten Festung und genießen den atemberaubenden Blick auf die beiden Gebirgszüge. Durch ländliche Ansiedlungen, vorbei an Olivenbäumen und Wein, führt uns der Wanderweg zurück nach Barga.
Höhenunterschied: 600 Meter
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Dauer: 3.5 Stunden
 
____________________
Die oben aufgeführte Wanderung stellt nur einen Teil dessen dar, was wir Freunden des Wandersports bieten können. Es ist uns ein besonderes Vergnügen, Gruppen von Erwachsenen und Schülern die Landschaft, Flora und Fauna der Toskana näherzubringen. Alle Wanderrouten wurden von unseren erfahrenen Wanderführern selbst ausgearbeitet und werden stets von einem unserer staatlich zugelassenen Wanderführer geleitet. Die als Module konzepierten Wanderungen sind halb- oder ganztägige Touren, welche sich untereinander zu mehrtägigen, kompletten Wanderreisen kombinieren lassen und auf die besonderen Bedürfnisse der jeweilgen Gruppe zugeschnitten werden können. Wir empfehlen gute und bequeme Wanderschuhe!


 

Wandern Garfagnana, Wanderreisen Toskana