Logo
firenze

Wandern in den Apuanischen Alpen - Wanderungen mit Wanderführern im Nationalpark Apuanische Alpen

Apuanische Alpen: Der Nationalpark Apuanische Alpen umfaßt eine Gebirgskette, die sich aufgrund ihrer geomorphologischen Besonderheiten, trotz der Nähe des Meeres und den nicht besonders hohen Gipfeln, den Beinamen "Alpen" verdient hat. Die Schönheit des Panoramas ist unvergleichlich. Die besonderen Eigenschaften der hier vertretenen Steinarten erlauben die Bildung von Karststrukturen, von Grotten und spektakulären Schluchten.
 
Wandern Carrara, Wanderreisen Toskana Carrara: Berühmt sind die Apuanischen Alpen für ihr weißes Gold, den Marmor von Carrara. In dem Gebiet oberhalb von Carrara erkunden wir die faszinierende Welt des Marmors, denn sie führt direkt in eines der Abbaugebiete. Natur und Technik vermischen sich hier stellenweise. Ein Teil der Strecke verläuft auf der höchsten Marmorstraße von Carrara. Über Wiesen und Wälder erklimmen wir zwar nicht den höchsten Berg der Apuanischen Alpen, dennoch erreichen wir auf einer Höhe von 1469 Metern einen wunderschönen Aussichtspunkt. Blicke auf die ligurische und toskanische Küste, das Mittelmeer und die Steinbrüche bereichern diesen TWandertag.
Höhenunterschied: 320 Meter
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer
Dauer: 2 Stunden
 
Wandern VersiliaApuanischer Höhenweg: Der schönste Marmor der Welt befindet sich in den Apuanischen Alpen oberhalb der Stadt Carrara. Die Rundwanderung führt in eines dieser berühmten Gebiete, nach Colonnata. Dieser Ort ist sehr berühmt wegen seines großen Marmorbeckens. Hier fand man einen der größten Marmorbrüche aus der Römerzeit. Die Wanderung beginnt in dem kleinen Bergdörfchen Colonnata. Durch einen Kastanienwald, vorbei an verlassenen Steinhäusern erreichen wir die einsame Bergwelt der Apuanischen Alpen mit ihrer besonderen alpinen Vegetation. Höhepunkt der Wanderung ist der Pass Foce Luccica. In über tausend Meter Höhe hat man einzigartige Ausblicke auf die schroffe, alpine Hügelkette der Apuanischen Alpen, das Mittelmeer und die bizarre Welt der Marmorsteinbrüche. Nach einer Pause machen wir uns dann an den Abstieg.
Höhenunterschied: circa 500 Meter Anstieg und 500 Meter Abstieg
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer, Trittsicherheit gefordert
Dauer: 4 Stunden
_____________________
Die oben aufgeführte Wanderung stellt nur einen kleinen Teil dessen dar, was wir Freunden des Wandersports bieten können. Es ist uns ein besonderes Vergnügen, Gruppen von Erwachsenen und Schülern die Landschaft, Flora und Fauna der Toskana näherzubringen. Alle Wanderrouten wurden von unseren erfahrenen Wanderführern selbst ausgearbeitet und werden stets von einem unserer staatlich zugelassenen Wanderführer geleitet. Die als Module konzepierten Wanderungen sind halb- oder ganztägige Touren, welche sich untereinander zu mehrtägigen, kompletten Wanderreisen kombinieren lassen und auf die besonderen Bedürfnisse der jeweilgen Gruppe zugeschnitten werden können.
Wandern Apuanische ALpen, Wanderreisen Toskana